Sie befinden sich hier:-->Startseite/Schule/Aktuelles-->Wir über uns

Handball macht Schule

Handball an Schulen

Am 15.3.2011 war es endlich soweit. Das langersehnte Event des Deutschen Handballbundes, „Handballstars go school“ , ging an der Heinrich Heine Gesamtschule in die erste Runde. Doch der Tag begann mit einer Hiobsbotschaft. Der angekündigte Besuch von Kultbundestrainer Heiner Brand fiel ins Wasser, da es eine kurzfristige Änderung im Terminplan des Handballlehrers gab.

Die erwartete Enttäuschung bei den Schülerinnen und Schülern blieb jedoch aus. Hochmotiviert und beeindruckt von der Anwesenheit Daniel Stephans begann das Training mit einer intensiven Aufwärmphase, sowie Dehn- und Koordinationsübungen. Durch den spielerischen Charakter und die sehr gute Ausstattung des Organisationskomitees liefen die Schülerinnen und Schüler nun zu Höchstleistungen auf. Binnen kürzester Zeit kamen die Handballcracks ins Schwitzen und kein T-Shirt blieb trocken.

Nach dem spezifischen Training und der anfänglichen Zurückhaltung der handballbegeisterten Schülerinnen und Schüler ging es im zweiten Teil des „Starcoachings“ immer lässiger zu. Mit seiner gewohnt coolen Art pushte Daniel Stephan die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, so dass innerhalb kürzester Zeit sehr gute Trainingserfolge erkennbar wurden. Dies zahlte sich im anschließenden Schülerwettbewerb aus. Die hohe Trefferquote an der Torwand wurde mit zahlreichen Preisen und Gewinnen honoriert. Die Siegerehrung in dem von Besuchern gut gefüllten Sportzentrum kam bei den Schülerinnen und Schülern dementsprechend gut an.

Durch den netten und lockeren Umgangston konnte im „Star-Talk“ ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert werden. Daniel Stephan stellte sich den Fragen der Schülerinnen und Schüler, und offenbarte das ein oder andere Geheimnis aus seiner langjährigen Handballkarriere. Die abschließende Pausenaktion, in der alle Schülerinnen und Schüler ihre Wurfgeschwindigkeit messen konnten, kam bei den Teilnehmern besonders gut an, so dass Preise und Gewinne schnell vergriffen waren.

So endete das Event nach der zweiten großen Pause mit vielen lachenden Gesichtern. Sowohl das Organisationskomitee als auch Sponsoren und Teilnehmer waren mit der gelungenen Aktion sehr zufrieden. Heiner Brand wäre es wohl auch gewesen...


Die Handball-Gruppe

Beim Training

Handball und Sponsoren

Und so berichtete die Presse am Mittwoch, 16.03.2011, über das Ereignis:

⇒ Rheinische Post: Düsseldorfer Sport
⇒ NRZ: Aus den Stadtteilen
⇒ Westdeutsche Zeitung: Düsseldorfer Schulzeit
⇒ EXPRESS: Düsseldorf

HHGe-Kontaktinfos

Hauptgebäude (Jahrgänge 8-13)

Sekretärin:
Frau Sirel

Tel.:
0211-8998512
und 8998514;

Fax: 0211-89-29274

E-mail: ge.grafreckestrschule.duesseldorf.de


Bürozeiten:

Mo, Mi, Do 8.30 - 15.30,
Di, Fr. 8.30-13.30

(Telefonische Krankmeldungen ab 7:30 Uhr)


Hausmeister/-in:
M. Jelonnek
J. Dumins
J. Marschalleck
Tel: 0211 8998513
0211 8998557
E-Mail: michael.jelonnek@schule.duesseldorf.de

Dependance (Jahrgänge 5-7)

Sekretärin:
Frau Fernkorn

Tel.: 0211-8998562;
Fax: 0211-8929432


Bürozeiten:

Mo, Mi, Do 8.30 - 14.30;
Di, Fr 8.30 -13-30

(Telefonische Krankmeldungen ab 7:30 Uhr)


Hausmeister: H. Braun
Tel: 0211 8998559
E-Mail: harald.braun@schule.duesseldorf.de