Sie befinden sich hier:-->Startseite/Schule/Aktuelles-->Wir über uns

One Ball, one Team – „Heines Finest“ gewinnen die Stadtmeisterschaften 2012

Das Basketballteam der Altersklasse I (Geburtsjahrgänge 1992-1996) hat nach einer überzeugenden Mannschaftsleistung die Düsseldorfer Stadtmeisterschaft gewonnen und qualifiziert sich damit für den landesweiten Schulvergleich.

Doch der Gesamtsieg war keinesfalls „Formsache“. Bereits im ersten Spiel traf unsere Mannschaft auf den vermeintlich schwersten Brocken des Turniers. Der Gegner vom Leibniz-Gymnasium bewies von der ersten Minute an, warum das Team als klarer Favorit gehandelt wurde. Besonders die Würfe aus dem Halbfeld und von der Dreierlinie wurden erfolgreich verwandelt, so dass bis zur Halbzeit ein Rückstand von fünf Punkten zu Buche stand. Die starke Defense in der zweiten Halbzeit und das Spiel über das gegnerische Brett brachte unsere Mannschaft jedoch zurück ins Spiel. Nun war es Marius Menzel, der die Verantwortung übernahm und durch intelligente Pässe seine Mitspieler in Szene setzte. In einer packenden Schlussphase konnte Mirnel Ajkunic drei Sekunden vor Ende die erste und entscheidende Führung für das HHG erzielen.

Das Erfolgserlebnis des ersten Sieges brachte die erhoffte Sicherheit, so dass nun auch die Rookies von der Bank zu ihrer Einsatzzeit kamen und diese eindrucksvoll nutzten. Die Spiele zwei und drei gegen das Max-Planck-Gymnasium und das Rückert-Gymnasium konnten somit souverän für uns entschieden werden. In dieser Phase überzeugten besonders Saddik El-Boarki, Loucas Will und Dusan Tomisic. Einziger Wehmutstropfen war die Verletzung unseres Youngsters Adam Yelegem, der nach sehr guter Leistung mit Verdacht einer Armfraktur ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Das Finale bestritt das Team gegen das Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium. Langweilig wurde den Zuschauern auch während dieses packenden Endspiels nicht. Die vom Altmeister Nico Welling trainierte Truppe zeigte eine couragierte Leistung und setzte besonders unsere Center unter Druck. So war es nur verdient, dass der Gegner mit starken Würfen von der Dreierlinie einen sechs Punkte Vorsprung herausspielen konnte. Doch nach emotionaler Halbzeitansprache fand das Team zurück in die Spur. Alle Spieler auf dem Parkett waren nun Feuer und Flamme das Spiel zu drehen. Florian Witt räumte in der eigenen Zone fast jeden Rebound ab, Melvin Sogue fütterte seine Big Men und Mirnel Ajkunic lenkte das eigene Angriffsspiel. Die stark herausgespielten Dreier von Menzel und Sogue setzten passende Akzente, so dass nun auch Jan Gabriel sein starkes Angriffspiel durchbringen konnte. Drei Minuten vor Ende ging das HHG das erste Mal in Führung und gab das Heft nicht mehr aus der Hand. Somit wurde das Spiel 21:17 für die Heinrich-Heine-Gesamtschule entschieden.

Nun gilt es am Ball zu bleiben und die gute Leistung im landesweiten Schulvergleich unter Beweis zu stellen. Co-Trainer und Basketballexperte Robert Bina schaut jedenfalls optimistisch in die Zukunft: „So eine starke Truppe kann an einem guten Tag einfach jeden schlagen…“

Bastian Hebmüller

HHGe-Kontaktinfos

Hauptgebäude (Jahrgänge 8-13)

Sekretärin:
Frau Sirel

Tel.:
0211-8998512
und 8998514;

Fax: 0211-89-29274

E-mail: ge.grafreckestrschule.duesseldorf.de


Bürozeiten:

Mo, Mi, Do 8.30 - 15.30,
Di, Fr. 8.30-13.30

(Telefonische Krankmeldungen ab 7:30 Uhr)


Hausmeister/-in:
M. Jelonnek
J. Dumins
J. Marschalleck
Tel: 0211 8998513
0211 8998557
E-Mail: michael.jelonnek@schule.duesseldorf.de

Dependance (Jahrgänge 5-7)

Sekretärin:
Frau Fernkorn

Tel.: 0211-8998562;
Fax: 0211-8929432


Bürozeiten:

Mo, Mi, Do 8.30 - 14.30;
Di, Fr 8.30 -13-30

(Telefonische Krankmeldungen ab 7:30 Uhr)


Hausmeister: H. Braun
Tel: 0211 8998559
E-Mail: harald.braun@schule.duesseldorf.de