Sie befinden sich hier:-->Startseite/Schule/Aktuelles-->Wir über uns

Heines-Finest feiert Achtungserfolg bei Stadtmeisterschaften!

<

Dass Glück, Erschöpfung sowie Enttäuschung manchmal dicht beieinander liegen, beweist die Dramaturgie der diesjährigen Stadtmeisterschaft der Wettkampfklasse I.

Ohne große Erwartungen startete die Mannschaft in das Turnier. Bereits in der Vorrunde bekamen die Jungs zwei Teams aus Düsseldorf zugelost. Zwei Teams, die sich bereits in den letzten Jahren als stärkste und erfolgreichste Mannschaften Düsseldorfs zeigten, sollten also die diesjährigen Gegner sein: Leibniz und International – School. Aber unsere Spieler zeigten sich motiviert und zuversichtlich, gab Assistant-Coach Bina zu Protokoll.

Bereits das erste Spiel gegen Leibniz verlief spannend und konnte trotz wechselnder Führung mit drei Punkten gewonnen werden. Auch im zweiten Spiel gegen die ISD gestaltete sich das Match zunächst spannend, bevor in der zweiten Halbzeit die Kräfte schwanden und die Konzentration zunehmend abnahm. Mit einem Rückstand von zehn Punkten fiel das Spiel ein wenig hoch, letztendlich aber verdient aus. Durch die gute Performance aus dem ersten Spiel stand im Anschluss das Halbfinale gegen das Gymnasium aus Gerresheim ein, dem Gewinner der anderen Gruppe.

Eingespielt und mit einer überragenden Defensivleistung war der Sieg gegen Gerresheim zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Angeführt von einem glänzend aufgelegten Lasse, konnten sich auch die anderen Spieler in Szene setzen. Dieser Erfolg ist allein einer guten und konsequenten Mannschaftsleistung zuzuschreiben.

Mit diesem Sieg ging es ins verdiente Finale.

So viel Kampfgeist gehört ins Finale!

Hier stand man der ISD gegenüber. Nach kurzzeitigem Rückstand konnte man durch einen 7–Punkte-Run sogar in Führung gehen. Bei dem hochfavorisiertem Gegner lagen plötzlich die Nerven blank. Auszeit ISD! – Jetzt sind wir dran! Die Jungs gaben ihr Bestes!

Das Ergebnis änderte sich jedoch rasch. Trotz flüssigen Passspiels und guter Zusammenarbeit in der Defensive war der gegnerische Korb wie vernagelt. Die ISD ging wieder in Führung und brachte diesen routiniert über die Zeit. "Leider sind wir in den wichtigen Situation nicht cool geblieben und haben die Bälle vertändelt" berichtete Flügelspieler Nedzo. "Mit einem Finaleinzug haben wir am Anfang des Tages gar nicht gerechnet. Ich bin daher sehr stolz auf meine Mannschaft und trotzdem irgendwie enttäuscht, aber nicht über die Leistung meiner Spieler, sondern über das Glück, das manchmal eben auf der falschen Seite spielt. Steht man im Finale, will man dies auch unbedingt gewinnen, egal gegen wen man spielt". Aber was nicht ist, kann ja noch werden...

HHGe-Kontaktinfos

Hauptgebäude (Jahrgänge 8-13)

Sekretärin:
Frau Sirel

Tel.:
0211-8998512
und 8998514;

Fax: 0211-89-29274

E-mail: ge.grafreckestrschule.duesseldorf.de


Bürozeiten:

Mo, Mi, Do 8.30 - 15.30,
Di, Fr. 8.30-13.30

(Telefonische Krankmeldungen ab 7:30 Uhr)


Hausmeister/-in:
M. Jelonnek
J. Dumins
J. Marschalleck
Tel: 0211 8998513
0211 8998557
E-Mail: michael.jelonnek@schule.duesseldorf.de

Dependance (Jahrgänge 5-7)

Sekretärin:
Frau Fernkorn

Tel.: 0211-8998562;
Fax: 0211-8929432


Bürozeiten:

Mo, Mi, Do 8.30 - 14.30;
Di, Fr 8.30 -13-30

(Telefonische Krankmeldungen ab 7:30 Uhr)


Hausmeister: H. Braun
Tel: 0211 8998559
E-Mail: harald.braun@schule.duesseldorf.de