Sie befinden sich hier:-->Startseite/Schule/Aktuelles-->Wir über uns

Darstellen und Gestalten-Abend an der Heinrich-Heine-Gesamtschule 2017

Die EF-Schülerinnen Elisa Ramirez und Marie Stürzbecher führten das zahlreich erschienene Publikum durch den abwechslungsreichen DuG-Abend.

Der 7. Jahrgang hatte sich unter der Leitung von Frau Methnani und der Tanzpädagogin Frau Kisic mit dem Thema „Rituale„ auseinandergesetzt.
Unter Schwarzlicht präsentierten die SchülerInnen weltliche und religiöse „Rituale„. Sehr beeindruckend waren die immer wiederkehrenden Bewegungsabläufe, von denen viele „Rituale„ leben.

Die vom Kunstkurs der Klasse 8.6 gestalteten Masken unterstützen die bunte Vorführung perfekt.






Die Gruppe von Frau Lohrengel setzte sich mit dem Amerikabild der Europäer in der Zeit um 1900 auseinander. Die Zuschauer fanden sich auf einem Ozeanriesen wieder und begleiteten eine Pianistin und eine bunt gemischte Reisegruppe auf ihrem Weg über das weite Meer in die Vereinigten Staaten. Hier wartete damals nicht Trump, sondern der Wilde Westen, Gold und unendliches Farmland lockten...









Die SchülerInnen des 9. Jahrgangs trauten sich in ein Gefängnis. Frau Lohrengel und Frau Kisic hatten sie auf ein „Battle„ vorbereitet. Welche Musik wird während des Hofganges gehört? Wer behält die Oberhand? Wärter, Gefängnisleitung oder doch die Häftlinge. Eine tolle, gewaltfreie Auseinandersetzung, aus der die Häftlinge als Sieger hervorgehen.















Unter der Leitung von Frau Methnani und Frau Riede setzte sich der Jahrgang 9 auch mit einem hochaktuellen Thema auseinander. „Flüchtlingskrise„. Wie beeinflussen Zeitungen und Nachrichten unsere Meinung? Bei dem Projekt „Refugee-News„ standen die Medien und ihre Macht im Mittelpunkt. Nicht einer im Publikum, der durch dieses Projekt und die teilweise wirklich bedrückende Vorführung nicht zum Nachdenken angeregt wurde.

















Mit ein wenig Abschiedsschmerz betraten SchülerInnen des 10. Jahrgangs die Bühne. Für sie war es der letzte DuG-Abend an der Heinrich-Heine-Gesamtschule.

„Our last dance„ lautete dann auch ihr Motto. Im Fokus standen die Lieblingslieder der SchülerInnen. Zentrales Thema aller Lieder war die Liebe mit all ihren Facetten:
Single-Leben, Komplikationen, Romantik, Unabhängigkeit und auch die Liebe zu sich selbst.













Die letzte Präsentation des Abends war Heinrich Heine gewidmet. Der DuG-Kurs von Frau Kunz hatte sich mit Frau Schulze-Hofer, Frau Del Degan und Herrn Weski unsere Schule einmal etwas genauer angesehen.
Das Gebäude, die Menschen, die Geschichte unserer Schule, die Geschichten der SchülerInnen. Alles begann mit einem Luftballon in der Hand. Vor sechs Jahren in der Aula.
Herausgekommen ist eine bunte, fesselnde, sehr emotionale Zeitreise, bei der die Heinrich-Heine-Gesamtschule eine wirklich wichtige Rolle spielt!




I. Witt


HHGe-Kontaktinfos

Hauptgebäude (Jahrgänge 8-13)

Sekretärin:
Frau Sirel

Tel.:
0211-8998512
und 8998514;

Fax: 0211-89-29274

E-mail: ge.grafreckestrschule.duesseldorf.de


Bürozeiten:

Mo, Mi, Do 8.30 - 15.30,
Di, Fr. 8.30-13.30

(Telefonische Krankmeldungen ab 7:30 Uhr)


Hausmeister/-in:
M. Jelonnek
J. Dumins
J. Marschalleck
Tel: 0211 8998513
0211 8998557
E-Mail: michael.jelonnek@schule.duesseldorf.de

Dependance (Jahrgänge 5-7)

Sekretärin:
Frau Fernkorn

Tel.: 0211-8998562;
Fax: 0211-8929432


Bürozeiten:

Mo, Mi, Do 8.30 - 14.30;
Di, Fr 8.30 -13-30

(Telefonische Krankmeldungen ab 7:30 Uhr)


Hausmeister: H. Braun
Tel: 0211 8998559
E-Mail: harald.braun@schule.duesseldorf.de