Sie befinden sich hier:-->Startseite/Schule/Aktuelles-->Wir über uns

Wir über uns

Hier finden Sie Informationen zu Schulleitung, Kollegium, Geschichte der HHG, und unsere Regeln und Vereinbarungen.

bilder unserer Schule

Heinrich-Heine-Gesamtschule

Die Heinrich-Heine-Gesamtschule feierte im Schuljahr 2012/13 ihr 30-jähriges Bestehen. Täglich lernen und arbeiten hier ca. 1300 Schülerinnen und Schüler und rund 120 Lehrerinnen und Lehrer.
Die Schule ist in zwei Gebäudekomplexe unterteilt, die ungefähr 500 m auseinander liegen. Die Klassen der Jahrgänge 5 bis 7 sind in der Dependance untergebracht. Hier können die Schülerinnen und Schüler sich schnell zurecht finden und beginnen ihre weiterführende Schulzeit in einem überschaubaren Rahmen.

Die Klasse
Die Klassenverbände bleiben bis zum 10. Jahrgang erhalten und bilden so für Ihr Kind über Jahre hinweg eine verlässliche soziale Einheit. In der Regel wird jeweils eine Klasse von einer Klassenlehrerin und einem Klassenlehrer geleitet, die von Anfang an als direkte Bezugspersonen für Ihr Kind zur Verfügung stehen. Ein konzentrierter Einsatz von Fachlehrerinnen und Fachlehrern sichert stabile Beziehungen und wirkt sich positiv auf das Lernklima aus. Die Lehrerinnen und Lehrer einer Jahrgangsstufe bilden jeweils ein Team – eine Organisationsform, die die optimale Zusammenarbeit aller an der Betreuung ihres Kindes beteiligten Personen sicherstellt.

Differenzierung
Im Jahrgang 5 findet der Unterricht vorwiegend im Klassenverband statt.
Um den individuellen Stärken ihres Kindes gerecht zu werden findet der Unterricht in den weiteren Jahrgängen in leistungsabhängigen Kursen statt (Fachleistungsdifferenzierung). Diese individuelle Leistungsorientierung wird den SchülerInnen in den Fächern Englisch und Mathematik ab dem 7. Jahrgang, in Deutsch ab dem 8. und in Chemie ab dem 9. Jahrgang ermöglicht.
Die persönlichen Begabungen und Interessen Ihres Kindes werden durch die Wahlpflichtdifferenzierung berücksichtigt und gefördert. An der Heinrich-Heine-Gesamtschule können die SchülerInnen ab dem 6. Jahrgang im Wahlpflichtfach (Hauptfach) aus dem Angebot zwischen Französisch, Naturwissenschaften, Arbeitslehre (Technik, Hauswirtschaft, Wirtschaft) sowie Darstellen und Gestalten wählen.
In den höheren Jahrgängen kommen abhängig von den Bedürfnissen und Neigungen ihres Kindes weitere Neigungsfächer hinzu. Sie beziehen sich u.a. auf das Erlernen einer weiteren Fremdsprache oder auf berufsvorbereitende Kurse.

Fordern und Fördern
Das Anspruchsniveau des Unterrichts richtet sich nach den verschiedenen Abschlussmöglichkeiten, die unsere Schule den SchülerInnen bietet. An der Heinrich-Heine-Gesamtschule können die SchülerInnen alle Schulabschlüsse vom Hauptschulabschluss bis zum Abitur erwerben.
Im 5. und 6. Jahrgang werden alle SchülerInnen nach einem Einstufungstest der Universität Münster in kleinen Gruppen individuell gefördert. Mit speziell zusammengestelltem Material arbeiten die SchülerInnen an der Verbesserung ihrer Kompetenzen im Gebrauch der deutschen Sprache. Darüber hinaus haben die Kinder die Möglichkeit, im fachunabhängigen Förderunterricht (FUA) ihre Lernorganisation zu verbessern und ihre sozialen Kompetenzen zu erweitern.
Im 10. Jahrgang werden die SchülerInnen im fachgebundenen Förderunterricht in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik gezielt auf die zentralen Abschlussprüfungen vorbereitet.

Ganztag
Als Ganztagsschule bietet die Heinrich-Heine-Gesamtschule den SchülerInnen Lernort und Lebensraum zugleich. Neben dem gemeinsamen Fachunterricht begegnen sich die SchülerInnen auch in Arbeitsstunden und sozialen Lerngruppen sowie in den vielseitigen Arbeitsgemeinschaften. Darüber hinaus verbringen die Kinder ihre Frühstücks- und Mittagspausen gemeinsam. In der einstündigen Mittagspause haben die SchülerInnen die Möglichkeit gemeinsam mit anderen Kindern ein warmes Essen zu sich zu nehmen. Im Anschluss können „Offene Angebote“ von den SchülerInnen wahrgenommen werden (z.B. Fußball, Tischtennis, Schulgarten, Basteln, Keyboard, u.a. ).

Die Bibliothek
Vier bis fünf Stunden täglich wird im Hauptgebäude unsere fachlich betreute Schulbibliothek (13Tsd Bände) mit angeschlossenem Computerarbeitsraum ( 8 Plätze) von SchülerInnen und LehrerInnen genutzt. Hier erhalten sie Anleitung zum Umgang mit Medien und auch Anregungen zu altersgerechter Lektüre. Die Schülerbibliothek der Dependance will vor allem die Freude am Lesen fördern und begleiten.

Gymnasiale Oberstufe (S II)
Die Sekundarstufe II der Heinrich-Heine-Gesamtschule ist eine dreijährige gymnasiale Oberstufe mit den gleichen Anforderungen wie die Oberstufen an Gymnasien; sie vermittelt dementsprechend auch die gleichen Abschlüsse mit den gleichen Berechtigungen. Die Jahrgangsstufe 11 dient in besonderer Weise der Vorbereitung der zweijährigen Qualifikationsphase, nicht zuletzt durch die Reflexion von Lernprozessen und das „Lernen Lernen“. Dazu tragen auch das Brückenseminar am Ende der Jahrgangsstufe 10 und das Orientierungsseminar im ersten Halbjahr der Jahrgangsstufe 11 bei. Als neu angefangene Fremdsprache bieten wir in der Jahrgangsstufe 11 Italienisch an.

Beratung
Neben den KlassenlehrerInnen stehen BeratungslehrerInnen und eine Sozialpädagogin als AnsprechpartnerInnen zur Unterstützung der Eltern und SchülerInnen zur Verfügung.
Das Beratungsangebot umfasst an unserer Schule u.a. Hilfe bei der Planung der Schullaufbahn und der beruflichen Orientierung, psychosoziale Unterstützung, sowie Beratung bei Konflikten und Lernproblemen.

Elternmitarbeit
Ohne engagierte Mitarbeit von Eltern ist unsere Schule nicht denkbar. Eine Vielzahl von Eltern gestaltet das Schulleben aktiv mit. Sie leiten Arbeitsgemeinschaften, Offene Angebote, betreuen die Bibliothek und arbeiten in den Mitwirkungsgremien der Schule, wie z.B. in den Fachkonferenzen mit.

Verlässlicher Ganztag
Sollte ein Lehrer/eine Lehrerin erkranken, sorgt unsere Schule in den Jahrgängen 5 und 6 neben dem üblichen Vertretungsunterricht dafür, dass ihr Kind an „kurzen Tagen“ bis zur sechsten Stunde und an langen Tagen bis zur 7. Stunde betreut wird.

HHGe-Kontaktinfos

Hauptgebäude (Jahrgänge 8-13)

Sekretärin:
Frau Sirel

Tel.: 0211-89-98512 und 89-98514;

Fax:0211-89-29274

E-mail: ge.grafreckestrschule.duesseldorf.de


Bürozeiten:
Mo, Mi, Do 8.30 - 15.30,
Di, Fr. 8.30-13.30

(Telefonische Krankmeldungen ab 7:30 Uhr)

Dependance (Jahrgänge 5-7)

Sekretärin:
Frau Langfahl

Tel.: 0211-89-98562;
Fax: 0211-89-29432;

Bürozeiten:
Mo, Mi, Do 8.30 - 14.30;
Di, Fr 8.30 -13-30

(Telefonische Krankmeldungen ab 7:30 Uhr)