Nimm mich so, wie ich bin!“

An unserer Schule arbeiten über 200 Kinder und 30 Erwachsene.

In gemeinsamen Projekten, offenen Unterrichtsformen

und im tägichen Miteinander erfahren die Kinder,

dass sie so akzeptiert werden, wie sie sind:

Kleine Persönlichkeiten

mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen.

 

 

 

 

Gemeinsames Lernen

 

Seit dem Schuljahr 1998/1999 werden

Kinder mit besonderen Förderbedürfnissen im Gemeinsamen Lernen an unserer Schule unterrichtet.

Vorwiegend sind es Kinder mit dem Förderschwerpunkt Sprache, Lernen und emotionale und soziale Entwicklung, die jeweils in ein oder zwei Klassen einer Stufe
gefördert und unterrichtet werden.

Gemeinsamer Unterricht
ist bei uns ein Ort,

an dem Anderssein
täglich erlebt wird.

Unsere Leitgedanken:

Individuelle Lernangebote unter Wahrung einer gemeinsamen Lerngruppe

Besondere Bewertungsmaßstäbe

Anerkennung von  Stärken und Schwächen

Förderung der Motivation zu Lernen,

der Kooperationsfähigkeit und

der Selbständigkeit

Evaluation

Zusammenarbeit und Austausch

Team-Arbeit

Bei aller Verschiedenheit der Kinder möchten wir "Erfahrungen der Gemeinsamkeit" zu ermöglichen. Wir versuchen, das Gleichgewicht zwischen individuellen Lernangeboten einerseits und gemeinsamen Lernsituationen andererseits zu finden. Somit findet an unserer Schule innere und äußere Differenzierung statt.

In unserem Schulgebäude gibt es einen GL-Raum und einen Physiomotorikraum mit vielen verschiedenen Lernmaterialien, die hauptsächlich für die Kleingruppenförderung unserer Förderschullehrerinnen genutzt werden.

Eine gute Möglichkeit auf die Stärken der Kinder einzugehen sind für uns Projekte
und Offene Unterrichtsformen.

Die Grund- und Förderschullehrerinnen tauschen sich aus und arbeiten intensiv zusammen, um die Individualität der Kinder zu berücksichtigen und um ihnen Entwicklungsfortschritte in den verschiedenen Bereichen wie z.B. Emotionalität, Sozialverhalten, Konzentration, Wahrnehmung, Motorik, Sprache und Mathematik zu ermöglichen.

Der Gemeinsame Unterricht ermöglicht es,
die sozialen Kompetenzen der Kinder
mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf
zu fördern und zu stärken.

 


 

 


Powered by Joomla!. Valid XHTML and CSS.