Schulgeschichte - es war einmal

Unsere Schule wurde 1972 unter der Leitung von Herrn Wendel und Frau Groß gegründet. Endlich gab es im linksrheinischen Düsseldorf eine Realschule.
Zunächst wurden zwei 5er Klassen eingeschult, die nur Unterricht bei Herrn Wendel und Frau Groß hatten.
Mit dem Wachsen des "Schülerberges" wuchs auch die Anzahl der SchülerInnen an der Realschule Oberkassel schnell auf 600 Schüler an (4-zügig), und das Kollegium konnte jährlich neue Mitarbeiter begrüßen.

Der Standort der Schule lag an der Lankerstr. Da der Raum nicht ausreichte, wurde Unterricht auch in den Räumen der Hauptschule an der Schorlemerstr. (Dependance) durchgeführt. Über mehrere Jahre mussten die Lehrer täglich zwischen beiden Gebäuden wechseln. Das bedeutete, zur Freude der SchülerInnen, häufig verkürzte Stunden, da die 5 Minuten Pausen nicht immer genug Zeit ließen für den räumlichen Wechsel.

Da dieser Zustand langfristig nicht haltbar war, wurde schon bald der Bau eines neuen Schulgebäudes auf dem freien Platz an der Lewitstr. geplant.

1983 wurde unsere Schule an der Lewitstr. endlich fertig gestellt.
Der Umzug bedeutete, vor allem für die Lehrer, Kisten packen, Kisten packen......
Aber nicht alles passte in Kisten, z.B. die Skelette aus der Biologiesammlung. Da konnte es passieren, dass man auf dem Weg vom alten ins neue Gebäude den einen Arm oder das andere Bein verlor und diese unter großem Gelächter wieder provisorisch anmontieren musste. Die Kisten wurden mit einem Umzugsunternehmen in den Sommerferien herübertransportiert. Natürlich landeten manche Kisten auch in den falschen Räumen und es dauerte eine Weile, bis wir alles wieder fanden.

Endlich waren wir im neuen Gebäude, hatten eine große Sporthalle, naturwissenschaftliche Fachräume, Küche, Musikraum, Sprachlabor, Fotolabor, Kunst-und Werkraum, Fachräume für Sammlungen und einen Schulhof, der bald schon viel zu klein war.
Später kam u.a. noch der Informatikraum hinzu, der heute, hochmodern, im alten Sprachlabor eingerichtet ist.

Lehrer kamen und gingen. 1986 übernahm Herr Naundorf die Schulleitung, nach der Pensionierung von Frau Groß wurde 1996 Frau Korfmacher-Zimmermann stellvertretende Schulleiterin.
1999 ging Herr Naundorf in den Ruhestand. Seit 2000 trägt Frau Korfmacher-Zimmermann die Verantwortung für unsere Schule. Frau Ritter ist seit 2001 als stellvertretende Schulleiterin tätig.

Seit dem 28.November 1998 heißt unsere Schule

Carl-Benz-Realschule.


Heute hat die Carl-Benz-Realschule (früher Realschule Oberkassel RSO) 15 Klassen, ca. 410 SchülerInnen und 25 LehrerInnen und immer wieder Referendarinnen und Referendare.