Schulsozialarbeit:
Frau Akgün-Kurter
Frau Schwehn

Tel. 0211 / 892 7885
Mail: sahra.akguenkurter@duesseldorf.de
rachel.schwehn@duesseldorf.de

Schulsozialarbeit

Seit dem 1. Juni 2012 hat die CBR zwei neue Schulsozialarbeiter;
Frau Akgün-Kurter und Herr Willemsen.
Ihr Büro ist der Raum 4 im Erdgeschoß.
Antreffen könnt ihr die beiden von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr.



Was machen Schulsozialarbeiter?

Sie sind Ansprechpartner für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrer.
Zum Beispiel:
- wenn es Schwierigkeiten zu Hause, in der Schule oder im Freundeskreis gibt
- wenn Konflikte zwischen Mitschülern nicht gelöst werden können
- wenn ein Schüler sich in der Klasse als Außenseiter fühlt oder gemobbt wird
- wenn Kinder sich von Lehrern ungerecht behandelt fühlen

Wie können Schulsozialarbeiter helfen?

Viele Probleme im Miteinander entstehen durch Missverständnisse, durch Sprachlosigkeit oder durch Gedankenlosigkeit. Im Gespräch können wir helfen, Lösungen für die verschiedensten Probleme, sowohl privater als auch schulischer Natur, zu finden.

Wenn die Schüler den Wunsch haben, die Klassengemeinschaft weiter zu entwickeln, unterstützen wir die Klassenlehrer bei der Erarbeitung eines sozialen Trainings für die Klasse oder auch im Unterrichtsfach „Soziales Lernen“

Bei familiären Problemen ist manchmal auch Hilfe von außerhalb wichtig, wie z.B. die Kontaktaufnahme mit dem Jugendamt oder die Weitervermittlung an Beratungsstellen. Hierbei stehen wir Schülern und Eltern zur Seite.

Sahra Akgün-Kurter ist Diplom-Pädagogin, Klaus Willemsen ist Diplom-Sozialpädagoge. Sie sind beim Jugendamt Düsseldorf angestellt.

Beiden ist es wichtig, einen guten Draht zu den Schülern aufzubauen und ihnen in schönen wie in schwierigen Lebenslagen beratend und begleitend zur Seite zu stehen. Gespräche werden selbstverständlich vertraulich behandelt und unterliegen der Schweigepflicht.





Tel. 0211 / 892 7885
Mail: sahra.akguenkurter@stadtduesseldorf.de

Aktionen unserer Sozialarbeiter

Über die Beratungs- und Hilfeangebote hinaus sind unsere Tätigkeiten vielfältig. Wir organisieren, vermitteln, unterstützen und führen eigene Angebote durch.

Ich – Du – Wir – Projekttage“ (Einführung der 5. Klassen)Besuch im Trebecafe und im zeTT (Präventionsarbeit in den 8.Klassen)Soziales Lernen in Kleingruppen
Unterstützung der Mediatoren- und der HA-Buddy-AusbildungUnterstützung von Lehrerinnen und Lehrern bei der Planung von Projekten und ProjekttagenVermittlung von Fachreferenten zu Themen wie Essstörungen, Medienkonsum & Drogenkonsum. Organisation und Koordination des Theaterprojekts „Kunst gegen Sucht“
„Theaterpädagogisches Coolnesstraining“
mit Lerninhalten zur Sozialkompetenz und zur Mobbingprävention.
Gerne greifen wir Anregungen von außen auf. Das Angebot des Unterhaltungskünstlers Gerd Kaechele (93) ist bei unseren Schülerinnen und Schülern auf Interesse gestoßen und wurde zu einer Zaberer-AG.
Zu unseren Gruppenangeboten gehörten weiterhin die Mädchenlounge -mit einer Hamburg-Fahrt- & einer Übernachtungsaktion im Rondell.
Unser Beitrag zur Projektwoche lautete: “Runter von der Couch“
Tag der offenen Tür.