...kurz und knapp!

Frau Korfmacher-Zimmermann mit Xenia

Unsere Besonderheiten

Die Carl-Benz Realschule war ursprünglich als einzige linksrheinische Düsseldorfer Realschule mit zwei Klassen pro Jahrgang geplant. Seit 7 Jahren erfreut sich die Schule dank ihres außergewöhnlichen Profils und Ehrung als 500. Buddyschule durch die Vodafone-Stiftung und Frau Prof. Dr. Süßmuth großer Beliebtheit, sodass einige Jahrgänge dreizügig laufen. Mehr gibt das Raumangebot leider nicht her und Schulleitung und Kollegium bedauern es sehr, dass nicht alle Anmeldungswünsche erfüllt werden können.

Die Carl-Benz- Realschule ist eine überschaubare Schule mit familiärer Atmosphäre. Sie hat eine sehr gute Verkehrsanbindung zu allen Stadtteilen Düsseldorfs und liegt in unmittelbarer Nähe von Sportplatz, Dreifachturnhalle und Schwimmbad.
In unserer Schule steht der einzelne Mensch mit seiner Begabung und Würde im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Wir sind nicht nur ein Ort des Lebens und Lernens, sondern auch ein Ort an dem die Erziehung zur Eigenverantwortung und Verantwortung für andere einen hohen Stellenwert durch unsere Buddy-Projekte hat. Die Lehrerinnen und Lehrer wollen jede Schülerin und jeden Schüler bei der Sinnsuche und Lebensorientierung unterstützen.
Die Vermittlung von Basiswissen und individuelle Förderung stehen gleichrangig neben dem Erwerb von Verhaltensweisen zu toleranter Lebenseinstellung sowie der gegenseitigen Achtung der Persönlichkeitsrechte.
In der Unter- und Mittelstufe werden die Schülerinnen und Schüler im Fach "Soziales Lernen" unterrichtet. Wir erproben neue Methoden, um durch Handlungsorientierung im Unterricht Teamfähigkeit zu fördern.
Ein weiterer Baustein unserer pädagogischen Arbeit ist das Denken in Zusammenhängen, der Transfer des Gelernten auf neue Gebiete, Anregung zu Kreativität, Einüben von Ausdauer und Erlernen von Kritikfähigkeit, um sich für das Berufsleben bzw. für die Oberstufe zu qualifizieren.

Die jährlich hohe Zahl von Abschlüssen mit Qualifikationsvermerk (62 - 67%) und damit die Eintrittskarte in eine zum Vollabitur führende Schulform spricht für die Leistungsfähigkeit unserer Schülerinnen und Schüler.

Häufige Besuche unserer Ehemaligen mit ihren Berichten über erfolgreiche Berufsabschlüsse oder Studiengänge ermuntern uns immer wieder auf dem eingeschlagenen Weg weiterzugehen. ©Christiane Korfmacher-Zimmermann

 

Unsere Schwerpunkte

  • Projekt "Lernen lernen", Trainingseinheiten zum selbständigen Arbeiten
  • Individuelle Lernförderung im Mathematikunterricht durch den Einsatz neuer Medien
  • Förderung der Lesekompetenz
  • Intensive Arbeit im buddY Projekt
  • Umgang mit neuen Medien (z.B. Informatikgrundbildung für alle SchülerInnen)
  • Drogen- und Suchtprophylaxe
  • Gewaltprävention
  • Unterrichtsgänge
  • Zahlreiche Kursangebote im Wahlbereich 9/10
  • Mädchen- und Jungenförderung in nden Fächern Sport, Informatik, Chemie, Physik
  • Beratung bei schulischen und persönlichen Konflikten
  • Schullaufbahnberatung

Unsere Leitziele

  • Vermittlung von Grundlagen für einen erfolgreichen, weiterführenden Bildungsweg
  • Vermittlung grundlegender Lern- und Arbeitstechniken
  • Erziehung zu angemessenem Verhalten in unserer Gesellschaft
  • Erziehung zur Toleranz und Solidarität
  • Chancengleichheit der Geschlechter
  • Entwicklung von Teamfähigkeit
  • Gemeinsames Lernen von Schülern verschiedener Herkunft