Carl-Benz-Realschule erfolgreich: 2. Sieger beim WZ-Schulpreis

Neun Schulen gewinnen den Preis, der zum achten Mal ausgeschrieben wurde und mit insgesamt 11.000 Euro dotiert ist.
Am Montag (2.3.15) haben die Düsseldorfer Stadtwerke und die Westdeutsche Zeitung wieder den Düsseldorfer Schulpreis verliehen. 51 Projekte wurden der Jury eingereicht, 41 Schulen machten mit: „Das ist rund ein Viertel der Düsseldorfer Schulen“, wie Schuldezernent Burkhard Hintzsche betonte. Gastgeber war das Marie-Curie-Gymnasium Gerresheim, das mit einem zoologischen Projekt bei den weiterführenden Schulen den ersten Preis erhielt.

Rainer Pennekamp, von den Stadtwerken, überreichte den zweiten Preis an die Carl-Benz-Realschule. Sie hatte sich unter Federführung von Frau Mikhof gleich mit fünf Projekten beworben:
• Gesellschaftsspiele entwickeln und verkaufen
• Klassenraum streichen und gestalten
• Unsere Hobbys kontra Rauchen
• Gesundes Essen im Rondell
• Großplastiken bauen und in der Öffentlichkeit zur Aufklärung über die Gefahren des Rauchens nutzen