„Wohin führt uns die Zukunft?“ - so das Motto der Abschlussfeier der Klassen 10a – c. Strahlende Gesichter, Geschwister, Eltern, Freunde und Verwandte die am Dienstag, 16. Juni 2015, bei der feierlichen Zeugnisübergabe in der Aula des benachbarten Cecilien-Gymnasisums zu sehen waren.
Doch zuerst gab es einen sechshändigen Klavierbeitrag: „Dr. Fausts Jux mit den schwarzen Tasten“. Lilli B. und Hanna L. (beide 6a) wurden dabei von dem Musiklehrer Herr Özarslan begleitet. Als nächstes folgte die Begrüßung, ehe die Percussion-AG unter Herr Özarslan ihr erstes Trommelkonzert gab, während dabei eine Powerpoint-Präsentation lief. Unter dem Motto „Quo Vadis?“, wurden in dem Stück einzelne Länder bereist und dabei vertont. Angefangen in Niederkassel (Japan-Melodie), über Arabien (Rhythmen mit der Darbuka-Trommel), Las Vegas (Cup Song), Brasilien (Samba), dem tropischen Regenwald (Klangkulisse mit Tieren), Afrika (Boomwhackers) und China (Pentatonische Tonleiter), ehe man auf dem Sandstrand in der Dominikanischen Republik gelandet, bzw. gestrandet ist.
Nach der Lehrerrede trat dann der Chor auf, der unter dem Leiter Herr Özarslan auf dem Klavier begleitet wurde. Dabei sangen die Schüler „Love me like you do“, das als Titelmelodie aus der Serie „50 shades of grey“ bekannt ist. Bevor anschließend die Schulleitung Frau Korfmacher-Zimmermann das Wort ergriff, lief das Lied „Au revoir“ im Hintergrund. Neben Lob brachte die Schulleitung mit ihren Worten die Schüler durchaus auch zum Nachdenken über das was war, und noch kommen wird im (Berufs-)Leben. Nach der Rede glänzte Nuno V.-M. (6a) mit van Beethovens „Für Elise“ auf dem Klavier. Anschließend hielt Frau Pletsch eine Elternrede, bevor die Solisten Lea S. und Maria Sole K. (beide 9a) das Stück „Sweater weather“ grandios vortrugen. Nach der Laudatio von Killian R. (10c) ging es auf dem Klavier romantisch-harmonisch mit „Nostalgy“ von Olivier Toussaint, vorgetragen von Joana A. (10a), langsam in Richtung Zeugnisvergabe weiter. Doch zunächst wurden die Jahrgangsbesten geehrt. Dazu zählten Luisa Kämmereit (10a), Leopold Dreyling (10b) und Julia Schopa (10c). Bevor dann nun endlich die Zeugnisse verteilt wurden brillierten Pia Sch., Anna-Katharina L., Luca-Ellen V., Josephine S. und Jihad Ben H.(alle 8a) mit ihrem selbst choreographierten Tanzstück unter der Leitung von Herrn Özarslan. Nach den Zeugnissen bildete Arvin N. (6a) aus der Keyboard-AG (Leitung: Herr Özarslan) mit „Love story“ auf dem Klavier den Abschluss. Anschließend gab es bei Sonnenschein einen Sektempfang in der Carl-Benz-Realschule. Schöner hätte ein Abschluss nicht laufen können!
Geschrieben von: Mehmet Özarslan