Girls'Day, Boys'Day - Der Mädchen- und Jungen-Zukunftstag


Was ist der Girls'Day bzw. Boys'Day?

Am Girls'Day sollen Mädchen sich einen typischen Männerberuf aussuchen, der sie interessiert. Diesen Beruf werden sie dann an einem Tag erkunden.
Der Girls'Day wird in ganz Nordrhein-Westfalen durchgeführt (natürlich auch im Rest der Republik), um Mädchen zu zeigen, dass sie die gleichen Möglichkeiten wie Männer bei der Berufswahl haben.

Mittlerweile gibt es für Jungen den Boys'Day, an dem die Schüler einen typischen Frauenberuf erkunden können.

Falls einem kein Beruf einfällt, kann man über eine Internetseite (http://www.girls-day.de/Ueber_den_Girls_Day/Girls_Day-Berufe) vom Girls'Day gezielt nach Berufen mit noch freien Plätzen suchen.

Aber natürlich gibt es auch eine Internetseite zum Boys'Day (http://www.boys-day.de/)


Wie war der Girls'Day bzw. Boys'Day an der CBR 2016?

Im Rahmen des diesjährigen Girls'/Boys'Day am 28. April 2016 konnten die Schüler und Schülerinnen der sechsten bis neunten Klassen der CBR Berufe kennen lernen, an die sie vielleicht noch nie gedacht haben.

Hier einige Beispiele:
Bestatter
Baumarkt
Fachinformatiker
Messebau
Altenpfleger
Landtag
Kindergärtnerin
Bibliothek
Landtag NRW
Elektriker
Franz-Jürgen-Berufskolleg
Musikschule
KFZ-Werkstatt
Reisebüro
Kinderarzt
Restaurant
Fachkraft für Solarenergie
Bundespolizei
Investment-Banking


Ihr wollt wissen, was die Mädchen und Jungen erlebt haben?

Berichte zum Girl`s Day / Boy`s Day:

altenheim-1.pdf [170 KB]


bibliothek.pdf [47 KB]


bundespolizei.pdf [69 KB]


fachinformatik.pdf [116 KB]


informatik-1.pdf [64 KB]


kita.pdf [143 KB]


messebau.pdf [258 KB]


messebau2.pdf [36 KB]


obi.pdf [175 KB]


obi2.pdf [64 KB]


rewe.pdf [123 KB]


tierarzt.pdf [65 KB]