Die Klassen 8a,8b,9a,9b,10a und 10b nehmen am Projekt der Rheinischen Post

"Schüler lesen Zeitung"

teil. Seit dem 2.11.2009 erhalten die Schülerinnen und Schüler der entsprechenden Klassen jeden Morgen die aktuelle Tageszeitung, die dann in der Schule (in den Pausen und im Unterricht) und zu Hause gelesen wird.
Am Montag (2.11.2009) zum Start des Projektes empfingen Schüler und Schülerinnen der Klassen 9a und 9b ihre Mitschüler im "Zeitungskostümen". Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt und die "Haute Couture" kam bei den Mädels und Jungs gut an.

"Alles was zählt"

Ein toller Tag

LIVE AM SET VON ALLES WAS ZÄHLT

Ein Tag Backstage bei den Alles Was Zählt Stars. Von Nikola Noppen und Sarah Linker

Wir durften einen Tag im Backstagebereich bei AWZ dabei sein,wir haben viele Schauspieler kennengelernt und mit ihnen Interviews geführt. Die erste Schauspielerin die wir dort antrafen, war Ulrike Röseberg (Annette Bergmann). Als sie sich zu uns an den Tisch setze, war es sehr komisch sie zu sehen und mit ihr zu sprechen, da wir die Schauspieler nur aus dem Fernsehen kennen. Doch wir haben uns schnell daran gewöhnt.
Alle Schauspieler mussten vor ihrem Start an einem Casting teilnehmen, um zu schauen, ob sie zum Charakter der Rolle passen. Als wir Ulrike fragten, was sie am Schauspiel nicht mag, antwortete sie, "der ständige Kostümwechsel". Uns hat es brennend interessiert, was sie gerne in ihrer Freizeit macht. Sie mag es gerne in der Badewanne zu entspannen und sie geht gerne ins Theater. Außerdem mag sie es, lange Telefonate zu führen. Mit 15 Jahren ging sie zur Volksbühne. Ihre Lieblingsfächer waren Deutsch, Geschichte und Musik. Keiner der befragten Schauspieler vermisst noch seine Schulzeit. Von den zahlreichen Schauspielern, die sich im Backstagebereich aufhielten, trafen wir als nächsten Sam Eisenstein (Marian Öztürk). Auch bei ihm waren wir ziemlich nervös, als er sich zu uns an den Tisch setzte, während er sein Mittagessen aß. Er war sehr offen und freundlich zu uns, so dass es sehr viel Spaß gemacht hat, mit ihm ein Interview zu führen. Was uns sehr verwunderte war, dass er sehr spät mit dem Schauspielern anfing. Bevor er bei "Alles was zählt" anfing, spielte er im Theater, war Stuntman bei "Alarm für Cobra 11" und zwei Jahre bei "Verbotene Liebe". Seine Lieblingsfächer in der Schulzeit waren Mathe, Kunst, Textilgestaltung und Töpfern. Um einfach mal dem Alltag zu entgehen und sich zu entspannen, würde er gerne mal auf die Malediven, nach Australien und Neuseeland reisen. Jörg Rohde (Ben Roschinski) beschreibt sich als sehr ehrgeizig, naiv und hilfsbereit, genauso wie in seiner Rolle als Ben. Er hat einen sehr ausgefallenen Musikgeschmack und hört Hip Hop, Funk, Electro und Rock. Seine Lieblingsreiseziele sind Chile, Südamerika und Alaska. Doch eine der typischen Mädchenfragen, die uns sehr interessiert hat war, wo er am liebsten shoppen geht. Er sagte uns, dass seine Lieblingsläden H&M und Zara seien. Den letzten Schauspieler den wir vor dem Dreh im Backstagebereich trafen, war Dennis Grabosch (Roman Wild). Dennis meinte, dass er seine Rolle als Roman Wild auch gern ins Private mitnimmt, dass der Charakter fast indentisch sei. Am Schluss wollten wir noch unbedingt wissen, welches Handy er besitzt. In dem Moment fügte Igor Dolgatschew (Deniz Öztürk) hinzu, das es ein Samsung wäre. Allgemein verstehen sich alle Schauspieler untereinander sehr gut und unternehmen auch privat was miteinander. Sie sind ein tolles Team und es hat sehr viel Spaß gemacht, ihnen beim Dreh zuzuschauen. Die weiteren Folgen der Serie werden auch wieder sehr spannend und actionreich sein, so dass es sich auf jeden Fall lohnt, einzuschalten.