"Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vornherein ausgeschlossen ist" (Albert Einstein)

Die naturwissenschaftlichen Räume unserer Schule waren in einem völlig veralteten Zustand und seit 1983 nicht mehr renoviert worden. Veraltete Abluftschränke in der Chemie und eine unübersichtliche Bestuhlung und dunkle Einrichtung waren besonders problematisch. Im Masterplan der Stadt Düsseldorf stand die Carl Benz Realschule jedoch nicht im oberen Drittel.
Wir fanden mit unseren Problemen Gehör bei den Vertreterinnen und Vertretern der Bezirksvertretung Oberkassel und hatten hier mit Herrn Kranz einen besonders aktiven Verfechter eines modernen, handlungsorientierten, naturwissenschaftlichen Unterrichts.
Dank der Anschubfinanzierung der Bezirksvertretung Oberkassel kam die Sanierung ins Rollen.
Der Chemie-und Biologieraum wurden getauscht, moderne Technik, helle Möbel und eine bessere Lichttechnik lassen die Räume freundlich erstrahlen.
Bequeme Gruppentische und separate Experimentiertische, sowie die Einrichtung von Internetzugang und modernen interaktiven Smartboards statt der alten Kreidetafeln ermöglichen einen modernen, die Medien optimal nutzenden Unterricht.

Wir bedanken uns bei der Stadtverwaltung Düsseldorf, der Bezirksvertretung Oberkassel und bei allen an diesem Projekt Beteiligten für die Verwirklichung unseres Traums, wobei die Durchführung der Umbaumaßnahmen sogar im vorgegebenen Zeitrahmen geblieben ist.

Ein besonderes "Dankeschön" gilt auch unserem Hausmeister Herr Beckmann, der die Sanierung beaufsichtigt hat und nicht unerheblich zum Gelingen und der pünktlichen Fertigstellung beigetragen hat.
(©Korfmacher-Zimmermann)

Bericht der Rheinischen Post

Neues Raumkonzept im Klassenzimmer RP [1.398 KB]

Bericht der WZ

Neue Fachräume für die CBR [672 KB]