Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a haben im letzten Schuljahr am internationalen Wettbewerb "Be Smart-Don`t Start" teilgenommen und gewonnen.

Im Schuljahr 2007/2008 hatten sich bundesweit 11.350 Klassen bei Be Smart angemeldet, 7.184 Klassen haben den Wettbewerb erfolgreich abgeschlossen.

In Düsseldorf nahmen 2007/08 31 Schulen mit 85 Klassen und 2324 Schülern an diesem Wettbewerb teil. 62 Klassen (darunter 23 Realschulklassen) beendeten den Wettbewerb erfolgreich.
Es galt nicht nur "rauchfrei" zu bleiben. Die SchülerInnen beschäftigten sich im Unterricht und in Projekten mit dem Thema "Nichtrauchen".
Zur Preisverleihung am Mittwoch (29.10.2008) fuhren Shirin M. (Kassensprecherin), Victor W. (Klassensprecher), Romina R., Niko T. und die Klassenlehrerin Frau Bunde zur Freizeitstätte Garath. In einem bunten Nachmittag wurden die Preise für die Düsseldorfer Schulen verteilt. Durch das Programm führte ANDRE SCHEIDT (Stadionsprecher von Fortuna Düsseldorf, die Regionaldirektorin der AOK Düsseldorf Frau ANNEGRET FLECK war für die Preisvergabe zuständig und auch die Sponsoren haben sich die Zeit genommen, um an der Feierstunde teilzunehmen. Zunächst erhielten die Schulen, die am Kreativwettbewerb teilgenommen hatten, ihre Preise. Danach wurde, als zweite Schule, unsere Klasse 8a gezogen und die Schülerinnen und Schüler standen ruckzuck auf der Bühne. Sie wählten die Nummer 12 und erhielten einen Geldpreis und Eintrittskarten für die DEUTSCHE TISCHTENNIS LIGA CHAMPIONS LEAGUE (Borussia Düsseldorf gegen TTC indeland Jülich).
Recht herzlichen Dank den Sponsoren.


Auch im Schuljahr 2008/09 werden wir noch einmal teilnehmen und hoffen, dass wir rauchfrei bleiben.
Be Smart – Don’t Start wird im Schuljahr 2008/2009 zum zwölften Mal in Deutschland angeboten.
Der Wettbewerb beginnt am 17. November 2008 und endet am 30. April 2009.
Der Wettbewerb soll Schülerinnen und Schülern der sechsten bis achten Klasse den Anreiz geben, gar nicht erst mit dem Rauchen anzufangen. Er richtet sich daher besonders an die Klassen, in denen noch nicht geraucht wird oder nur wenige Schülerinnen und Schüler rauchen.(©Be Smart-Don`t Start)