Pädagogische Konzepte | Neue Medien

 

Der Umgang mit den Neuen Medien ist aus der Alltags- und Lebenswelt  nicht mehr wegzudenken, ist mittlerweile zur Kulturtechnik geworden. Neben der informationstechnischen Grundbildung und dem Fachunterricht in Informatik bietet der Computer als Unterrichtsmedium vielfältige Möglichkeiten zur Gestaltung eines motivierenden, interessanten und die Selbständigkeit fördernden Unterrichts. Über das Internet lassen sich zeitnah aktuelle Informationen beschaffen. In Schule muss aber auch ein kritischer und sinnvoller Umgang mit Neuen Medien vermittelt werden.

Die Benzenberg-Realschule verfügt über einen modernen Computerraum mit 23 PCs inklusive Internet-Zugang. Mehrere mobile PC-Einheiten, die mit Beamer ausgerüstet sind,  sowie Tablets in Klassenstärke ermöglichen den Einsatz in allen Unterrichtsräumen. Weitere Laptops, die ebenfalls über einen Beamer verfügen, sind ebenso für den mobilen Einsatz geeignet.

Ein zweiter PC Raum ist mit 20 Laptos ausgestattet, auch diese sind selbstverständlich vernetzt und internetfähig.

In mehreren Klassenräumen sowie dem Musikraum befinden sich interaktive Whiteboards, also elekronische Tafeln. Weitere sollen folgen. Alle Klasenräume verfügen über einen Internetzugang.

Lehrerfortbildungen, welche grundlegende PC-Kenntnisse sowie die Anwendung fachdidaktischer Software vermitteln, sind Basis eines zielgerichteten Einsatzes der Neuen Medien in allen Fächern.