Aktuelles | SOR-SMC

Wir sind eine starke Schule: „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.
 
Erfolgreich haben 35 Schülerinnen und Schüler des Kurses Praktische Philosophie der neunten Klassen Hunderte ihrer Mitschüler/innen, Lehrer/innen sowie sämtliche Mitarbeiter/innen unserer Schule davon überzeugt, sich aktiv gegen Diskriminierung aller Art stark zu machen. Sie sammelten Unterschriften an unserer Schule, um ihre gesellschaftliche Courage zu demonstrieren. Mit diesem Schülerprojekt wurde die Benzenberg-Realschule bereits im April 2011, als erste Schule in Düsseldorf, zu einem Teil des bundesweiten Netzwerks „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ (SOR-SMC), dem bereits rund 1000 Schulen angehören
Am Freitag, den 15. Juli 2011, wurde unsere Schule offiziell mit einer Urkunde und einem Schild von SOR-SMC- Landeskoordinatorin Renate Bonow bei unserer musikalischen Titelfeier ausgezeichnet. Stolz präsentierten sich die Schülerinnen und Schüler des Praktischen Philosophiekurses auf der Bühne, als Realschulrektorin Christel Marx und Lehramtsanwärterin Silja Hausmann das Schild mit dem Titellogo von SOR-SMC überreicht bekamen. Schließlich ist es der Verdienst der Schülerinnen und Schüler, dass die Benzenberg-Realschule nun Vorreiter in Düsseldorf ist.

Mit Fortuna Düsseldorf 1895 haben wir einen Partner gefunden, der die Schülerinnen und Schüler von nun an öffentlich und dauerhaft bei ihren weiteren Aktionen begleiten wird. Für den Verein kam Christian Lasch zur Feier und überreichte den rot-weißen Vereinswimpel als symbolisches Zeichen der Patenschaft
 
     
SOR-SMC ist nicht einfach nur ein Titel, den unsere Schule jetzt trägt. Dahinter verbirgt sich weitaus mehr: Die Schulmitglieder der Benzenberg-Realschule verpflichten sich mit der Projektteilnahme aktiv gegen alle Formen von Diskriminierung, insbesondere Rassismus, vorzugehen und einen Beitrag zu einer gewaltfreien, demokratischen Gesellschaft zu leisten. Zahlreiche Aktionen und Ideen werden in den kommenden Jahren von unseren Schülerinnen und Schülern verwirklicht. Wir freuen uns darauf.