Elternarbeit

Elterngespräche
Erziehung findet nicht nur zu Hause in der Familie statt, sondern auch im Kindergarten, in der Schule und im sonstigen Umfeld des Kindes, somit auch in der OGS. Der Erziehungsauftrag der Schule ist dem Erziehungsrecht der Eltern nicht nach- sondern gleichgeordnet; beides dient dem Wohl des Kindes. Vor diesem Hintergrund bemühen wir uns um einen offenen, partnerschaftlichen Umgang mit den Eltern. Es gilt, die Lebenslage der Kinder und Eltern zu erfassen, zu verstehen und entsprechend zu handeln. Daher ist es notwendig, in allen Bereichen mit den Eltern zusammenzuarbeiten, sie aktiv in das OGS-Leben einzubeziehen und sich regelmäßig mit ihnen auszutauschen.
Der Austausch mit den Eltern ist uns sehr wichtig. Die OGS-Leitung und jede Erzieherin steht den Eltern in der Regel für kleinere Absprachen nach OGS-Schluss gern zur Verfügung. Für intensivere Gespräche, die nicht „zwischen Tür und Angel“ gehören, werden mit ihnen zeitnah Termine vereinbart.

 

Elternveranstaltungen
In jedem Schulhalbjahr wird den Eltern ein Elternabend angeboten, an dem vor allem organisatorische Dinge geklärt werden, die alle Eltern betreffen. Ebenfalls laden wir die Eltern in jedem Schulhalbjahr zu einem Elterntreffen ein. Sie bieten die Gelegenheit, in lockerer Atmosphäre mit den Erzieherinnen und Ergänzungskräften, den KooperationspartnerInnen und LehrerInnen sowie den anderen Eltern ins Gespräch zu kommen und sich näher kennenzulernen. Auch begrüßen wir die Eltern gern an Nachmittagen, an denen die Kinder ihre Ergebnisse aus den Angeboten präsentieren.

Steuerungsgruppe
Die Steuerungsgruppe besteht aus dem Schulleiter, der OGS-Leiterin, einer Lehrerin, je einer Erzieherin aus den additiven Gruppen und aus den Ganztagsklassen und aus zwei aus der Elternschaft ausgewählten ElternvertreterInnen (additive Gruppe und Ganztagsklasse). Die Eltern werden aktuell durch Frau Kerper (Klasse 4a – additives System) und Frau Bell (Klasse 1b – Ganztagsklasse) vertreten. Diese Gruppe beschäftigt sich mit aktuellen Themen des OGS-Alltags und mit Planungen für die Zukunft. Auch hier ist die Mitwirkung und Unterstützung der Eltern wichtig und wünschenswert.