Namensgeberin

Anne-Frank

"Gefühle lassen sich nicht zur Seite schieben. Radfahren, tanzen, pfeifen, mir die Welt ansehen, mich jung fühlen, wissen, dass ich frei bin.." (Anne Frank)

Anne-Frank-Kastanie



Im Rahmen der Einweihung unseres neugestalteten Schulhofes im Herbst 2008 wurde von unseren Schülersprecherinnen Fabiana Capoti (9c) und Janine Hausmann (10b) ein ganz besonderes Bäumchen gepflanzt - ein Ableger jenes Kastanienbaumes, den die Namensgeberin unserer Schule, Anne Frank, aus ihrem Amsterdamer Versteck heraus sehen konnte. Die Kastanie in Amsterdam ist ernstlich krank und drohte gefällt werden zu müssen. Mitarbeiter des Anne-Frank-Hauses in Amsterdam haben rasch aus den Kastanien des bedrohten Baumes Ableger gezogen, die an Schulen, welche nach Anne Frank benannt sind, abgegeben werden.



Anne Frank schrieb über die Kastanie ins Tagebuch:
23. Februar 1944
Wir betrachteten den blauen Himmel, den kahlen Kastanienbaum, an dessen Zweigen kleine Tropfen glitzerten, die Möwen und die anderen Vögel, die im Tiefflug wie aus Silber aussahen. Das alles rührte und packte uns beide so, dass wir nicht mehr sprechen konnten.

18. April 1944
Der April ist tatsächlich wunderbar, nicht zu warm und nicht zu kalt und ab und zu ein kleiner Regenschauer. Unsere Kastanie ist schon ziemlich grün, und hier und da sieht man sogar schon kleine Kerzen.

13. Mai 1944
Unser Kastanienbaum steht von unten bis oben in voller Blüte und ist viel schöner als im vergangenen Jahr.



Surftipps:
Die Anne Frank Kastanie bei
www.annefrank.org
www.annefranktree.com
Stiftung Support Anne Frank Tree


      Anne-Frank-Realschule, Ackerstr. 174, 40233 Düsseldorf - Telefon: (0211) 89 - 2 75 80 - Fax: (0211) 89 - 2 95 91 - Web: www.rs-anne-frank.eschool.de - E-Mail: rs.ackerstr@schule.duesseldorf.de

Impressum | Datenschutz | Kontakt